gratwanderer24.de (Andi)

 

Gedanken - Jennifer & Jennifer          

jennifer-heumer.info/             bewegung-fuer-jennifer.npage.de

 

Gefühl                                                                                                                                                                                                                                         

Ein Baby, noch in Mamas Bauch,

hat Ohren, Mund und Nase auch, :)                                

mit denen kann es hören, riechen, schmecken,                     

und so die kleine Welt entdecken.

 

So viele Dinge kann es nicht verstehen,

doch eins das kann es, es kann fühlen.

Es fühlt wenn Mama glücklich ist,

dann strampelt es begeistert mit.

 

Es fühlt wenn Mama traurig ist,

dann verhält es sich ganz einfach still.

Es fühlt wenn Mama Sorgen hat,

dann kuschelt es sich ganz lieb an.

 

Wie macht es das, kann noch nicht denken?

Es kann das an Mamas Herzschlag gut erkennen!

Dafür braucht es kein kompliziertes Denken.

Gefühle muss man nicht vom Kopf her lenken.

 

Das gilt nicht nur für Babys, nein für Große auch,

schon lange raus aus Mamas Bauch. :)

Wenn das alte Denken nach Unfall oder Krankheit

nicht mehr geht, das Fühlen trotzdem weiter lebt!

 

Ein nahe stehender Mensch, der kann es spüren,

wenn sich ihre Hände sanft berühren.

Der gefühlte Herzschlag, nun auf Mamas Bauch,

der gibt Geborgenheit, ist so vertraut.

 

Die Medizin, die hat so viele Therapien,

muss man wirklich alle kriegen?

Viele sind sehr gut und wichtig,

andere eher qualvoll lästig.

 

Lasst euch leiten, vom eigenen Bauchgefühl,

gebt dem kleinen Patienten die Zeit zum Spielen.

Auch das kann richtig sinnvoll sein,

toben, lachen albern sein. Erinnert euch, wart selber klein. :)

 

Ob Alpaka, Delphin oder Hippotherapie,

letztendlich verfolgen die das gleiche Ziel.

Erleben durch spüren und berühren,

über das Gefühl zu neuen Gedanken führen.

 

Liebe Jenni, ich hoffe du kannst es spüren, sollte deine Mama diese Worte mit dir fühlen. Eine wunderschöne Zeit wünsche  ich Dir und all den Anderen, denen es so geht wie dir. Schaut nicht zurück, was ihr verloren habt, freut euch an dem, was ihr noch immer habt. Die Liebe kann euch keiner nehmen. Hey Leute, das nennt sich Leben!

 

©  gratwanderer24.de (Andi)

 

Ein Traum

 

Ich hatte einen schönen Traum,

kletterte auf einen hohen Baum.

 

Mein Blick ging weit aufs Meer hinaus.

Ich spürte es, ich wollte raus.

 

In Gedanken folgte ich den Schiffen schon,

bis an den fernen Horizont.

 

Das letzte Schiff, es läuft gleich aus,

also schnell zum Hafen, Tickets kaufen.

 

Doch plötzlich traf mich ein fragender Blick,

ich spürte ihn fast wie ein Blitz.

 

Ein Mädchen saß in ihrem Rolli,

sie schien zu fragen, was ist da vorne denn?

 

Ich ging zu ihr, erzählte viel vom blauen Meer,

brachte ihr die Schiffe quasi her.

 

Meine Fantasie beschrieb die schönsten Ziele,

in Gedanken besuchten wir davon ganz viele.

 

Sie konnte leider nicht mehr reden,

doch ihre Augen sagten mir, sie war zufrieden.

 

Im Traum war sie noch lange auf der schönen Reise,

eben ganz auf ihre eigene Weise.

 

Das letzte Schiff, es war längst weg,

und trotzdem hat mir nichts gefehlt.

 

Jennis Freude, die gibt so viel,

gibt es noch ein schöneres Ziel?

 

©  gratwanderer24.de (Andi)

 

Schmetterling

 

Jennifer, wie ein kleiner Schmetterling,

auf dem Weg ans Tageslicht.

Du bist dabei niemals allein,

unsere besten Wünsche stehen Dir bei.


Was können wir nur für Dich tun,

dieser Gedanke lässt uns nicht mehr ruhen.

Viele Menschen denken jeden Tag an Dich,

senden dir ein kleines Licht.


Es soll Dir eine Richtung zeigen,

zurück zu Deinen lieben Leuten.

Nimm Dir Zeit, so viel Du brauchst,

Bist du schwach, dann ruh Dich aus.


Deine Mama bewacht deinen ruhigen Schlaf,

gut beschützt an jedem Tag.

In Deinen Träumen ist sie Nachts bei Dir,

sie liebt Dich wie du bist im Jetzt und Hier.


Ob Du nun wach bist oder schläfst,

Dein Leben hat viele Spuren mit geprägt.

Kannst du sehen, hören, glücklich sein?

Warum nicht, Du bist ein Mensch mit viel Gefühl.

 

Du spürst, wenn sich jemand um dich sorgt.

Du wehrst Dich, wenn Dich etwas nervt.

Du bist Jenni, so wie Du bist,

ein lieber Mensch den man nicht vergisst!

 

©  gratwanderer24.de (Andi)