gratwanderer24.de (Andi)

Vermisst / Ermordet / Tätersuche

Gibt es Gemeinsamkeiten? Wer kann helfen?

 

Diese Liste ist nicht abschließend. Es gibt noch viele weitere ungeklärte Vermissten- / Mordfälle! Alle zusammen zu fassen ist kaum möglich. Es stellt sich die Frage, ob es bei dem einen oder anderen Fall Zusammenhänge geben könnte. Daher der Versuch ähnliche „Fälle“ zu vergleichen. Durch anklicken der Bilder wird man zu anderen Seiten mit genaueren Informationen weiter geleitet.

 

Sollte jemandem etwas auffallen bitte alle Informationen an die Polizei weiter geben! Auch wenn man sich nicht sicher ist! Mögliche Mitwisser oder Täter, die ihr Gewissen erleichtern möchten, können ihre Kenntnisse auch anonym, z.B. an Journalisten, weiter geben. Sie haben auch die Möglichkeit sich an einen  Strafverteidiger zu wenden der gegenüber seinen Mandanten, ähnlich wie ein Arzt, eine Schweigepflicht hat!

 

Wer kann möge doch bitte den Familien der vermissten Kinder Gewissheit geben. In Gedenken an alle vermissten und  ermordeten Kinder!

 

© gratwanderer24.de (Andi)

Welche Ähnlichkeiten gibt es hier? Worauf soll man achten?

 

1. Ähnlichkeiten bei Typ und Alter? Die meisten Mädchen hier sind blond und 8-12 Jahre alt.

 

2. Ähnliche Tatabläufe? Sowohl Deborah Sassen,  Ramona Kraus als auch Peggy Knobloch waren auf dem Heimweg von der Schule. Debbie ist bis heute spurlos verschwunden. Ramona wurde 1997 nahe Treffurt (Thüringen) und Peggy wurde am 02.07.2016 in der Nähe von Rodacherbrunn (Thüringen), 15 km von Lichtenberg (Bayern) entfernt, aufgefunden. Hier gibt es seit dem 21.09.2018 ein Teilgeständnis.

 

3. Örtliche Häufungen? Halle (Saale) taucht mehrfach auf. Mandy Schmidt wohnte in Halle (Saale), Jessica Kopsch (aus Berlin) wurde in einer Tongrube in der Nähe von Halle (Saale) aufgefunden, Peggy Knobloch wohnte früher in Halle (Saale), hat familiäre Bindungen dort hin. (Bei Peggy gab es, wie man inzwischen weiß, was die Tat betrifft, keinen Bezug nach Halle). Ramona Kraus kam aus Jena (an der Saale). Stendal-Wilhelmshof, wo Inga verschwand, ist auch nicht so weit entfernt.

 

Bei Annika Seidel und Johanna Bohnacker würde man eher einen Großraum Frankfurt zugrunde legen. Tatsächlich wurde der Mörder von Johanna, Ricardo J (41), am 25.10.2017 in Friedrichsdorf, nördlich von Frankfurt, festgenommen. Bei Claudia Ruf und Deborah Sassen besteht wiederum eine Nähe zu Düsseldorf. (Grevenbroich - Düsseldorf ca. 30 km)

 

4. Ich halte von Zeugen beschriebene Autos für wichtig. Daran kann man sich vielleicht eher erinnern? Vor allem dann, wenn es sich um auffällige Fahrzeuge handelt. Hier gibt es zwar einige beschriebene Fahrzeuge, aber keine konkrete Übereinstimmung. Dennoch könnte ein möglicher Zeuge aufmerksam werden, wenn er etwas zusätzlich mit einem Fahrzeug in Zusammenhang bringen kann.

 

Ich gehe davon aus das sowohl Ermittler vor Ort als auch LKA und BKA mit Hilfe von Computern bei neuen Erkenntnissen nach Übereinstimmungen suchen. Auch rückwirkend bei schon abgeschlossenen Fällen. Ein bereits verurteilter Täter könnte für weitere Taten verantwortlich sein. Dennoch gehört wohl auch viel Glück dazu einen Treffer zu landen. Manchmal hilft vielleicht nur noch Kommissar Zufall, oder eben ein aufmerksamer Zeuge, dem im Nachhinein noch ein möglicher Zusammenhang auffällt, weiter.

 

 © gratwanderer24.de (Andi)